Familie2018-12-03T19:48:23+00:00

Der Hausname „Kuhstall“ kommt nicht von irgendwo!

Familie Stoisser führte vor über 40 Jahren auf dem heutigen Weingut eine Landwirtschaft, der heutige Buschenschank war früher der Kuhstall. Die ältere Tochter der Familie, Waltraud entschied sich vor 35 Jahren gemeinsam mit Ihrem Mann daraus einen Buschenschank zu machen und die Landwirtschaft einzustellen.
Josef Gutjahr, kümmerte sich um den Weinbau, die Fleischverarbeitung sowie um den Schnaps. Waltraud Gutjahr, geboren Stoisser kümmert sich liebevoll um die Schmankerl aus dem Buschenschank. Der Weinbau wurde mittlerweile an den Sohn, Michael Gutjahr übergeben.

MICHAEL GUTJAHR

Juniorchef und Winzer – nach erfolgreichem Abschluss der Weinbauschule Silberberg, eines Praktikums in Südafrika und Besitzer des Meisters übernahm Michael die Zügel am Weingut.

JOSEF GUTJAHR

Seniorchef und Wirbelwind – seine größten Hobbies sind die Jagd, die Schnapsbrennerei und die Fleischverarbeitung. Den früheren Reifenverkäufer hat die Liebe in den Weinbau gezogen.

TANJA RAPPOLD

Michael’s Herz schlägt nicht nur für den Weinbau sondern auch für seine Freundin, Tanja. Die unterstützende Hand am Weingut.

WALTRAUD GUTJAHR

Herz und Seele – mit viel Liebe bereitet Waltraud die Speisen des Buschenschanks zu und unverkennbar hat sie den grünen Daumen der Familie.

35 JAHRE WEIN GUTJAHR

Im Juni 2018 wurde an gleich zwei Tagen das 35 jährige Bestehen des Weingutes Gutjahr gefeiert.

Samstag Mittag öffneten die Tore des Weingutes und innerhalb weniger Minuten war der Hof voller Gäste. Waltraud zauberte in der Küche Schmankerl auf die Teller, während sich Michael und Josef mit Getränken um das leibliche Wohl sorgten. Das Highlight des Tages war die Torte – eine Tiramisutorte in der Form einer 35. Nach Anschnitt und einer kleiner Ansprache fing die Tanzmusik Wüdaramusi an zu spielen, bis spät in die Nacht wurde getanzt und gefeiert. Michael präsentierte junge und gereifte Weine aus der Klein- und der Großflasche.

Nur wenige Stunden später, eröffnete die Musikkapelle Kitzeck den Frühshoppen am Weingut. Ausgelassene Stimmung, Sonnenschein, guter Wein und eine schmackhafte Jausen – auf die kommenden 35 Jahre!

HANDARBEIT

Die helfenden Hände des Weingutes zu nennen, würde den Rahmen der Homepage sprengen. Wir sind dankbar so viele Freunde, Bekannte und Verwandte zu haben welche uns zur stressigsten Zeit des Jahres „der Lese“ unterstützen.

Wie dankbar wir sind für diese Hilfe ist weder in Worte noch in Taten zu fassen. Wir können es lediglich versuchen, mit einer Weihnachtsfeier, mit Weinflaschen und mit einer Jause.